Team ← Coaches ← Portraits ←

Die Idee ist simpel: Frauen unterstützen andere selbstständige Frauen, in dem sie das digitale Magazin auf ihren eigenen Kanälen veröffentlichen, den Link zu ihrer eigenen Seite oder Seiten der Kolleginnen in ihrem Umfeld teilen, die Beiträge anderer kommentieren und so Sichtbarkeit Bewusstsein schaffen für Angebote kleiner Unternehmen. Auch Frauen, die nicht im Magazin portraitiert werden wollten, können sich natürlich an der Aktion beteiligen und damit ihr eigenes Umfeld für die Geschichten Selbstständiger begeistern.

Das Magazin portraitiert selbstständige Frauen aus dem Netzwerk

Gut vernetzt erfolgreich ist ein Netzwerk, das von Susanne Jestel im Sommer 2023 initiiert wurde. Im Netzwerk engagieren sich selbstständige Frauen aus Berlin, die am Projekt Gründerinnen und Unternehmerinnen erfolgreich im Team der LOK.a.Motion GmbH teilgenommen haben, und das sind inzwischen über 300.

Im Rahmen dieses Projekts wurde gemeinsam mit einem ehrenamtlichen Redaktion-Team ein digitales Magazin konzipiert und realisiert, in dem sich 39 selbstständige Frauen aus diesem Netzwerk vorstellen und ihre Vernetzung-Geschichten erzählen.

Blogartikel – Aufhänger und Anlässe, die zu dir passen

Einige Frauen haben dem Magazin einen Blogartikel gewidmet. Das macht durchaus Sinn, denn im Rahmen eines Artikels auf der eigenen Webseite, kann das Magazin eingebettet werden. Das hat den Vorteil, dass man das eigene Publikum auf die eigene Webseite einladen und ihnen dort das Magazin – ein flipbooklet zum Durchblättern am Bildschirm – präsentieren kann.

Katharina Haupt von Pferdemomente stellt nicht nur das Magazin vor, sondern macht auch nochmal auf ein spezielles Angebot aufmerksam, das sie Leser:innen des Magazins auf Seite 20 macht. Außerdem fordert sie die Lerser:innen ihres Blogs aktiv auf, den Link zu teilen, um so die Reichweite und Sichtbarkeit für alle Frauen und ihre Angebote zu erhöhen.

Willst du unser Netzwerk unterstützen? Das ist ganz einfach. Teile den Link zu diesem Blogartikel mit dem Magazin – so dass möglichst viele Menschen von den tollen Angeboten der Frauen erfahren. Jede Selbstständige muss sich auf dem Markt auch immer wieder gegen die Großen und Bekannten ihrer Branche behaupten. Deshalb freuen wir uns, wenn du den Mut, die Initiative und die Leistung von Solo-Selbstständigen wahrnimmst und deinen Einfluss als Kundin bzw. Kunde bewusst nutzt. Um die selbstständigen Frauen sichtbarer zu machen, hilft es uns sehr, wenn du den Link zu diesem Artikel in deinem Netzwerk teilst und die Frauen damit bekannter machst. Vielen Dank dafür.

Mode- und Webdesignerin Jana Reiche, die maßgeblich an der Gestaltung beteiligt war, beschreibt in ihrem Artikel unter dem Titel Erstausgabe und Entstehung des Online-Magazins: 39 selbstständige Frauen aus Berlin stellen sich vor die Entstehungsgeschichte des Magazins, gibt wertvolle Tipps aus der Perspektive der Gestalterin und teilt ihre Gedanken zum Thema Vernetzung.

Nach Babypausen und den Herausforderungen durch die Corona-Pandemie begann ich, von zuhause aus zu arbeiten. Doch mir fehlte der Austausch mit anderen Selbstständigen, und das Erreichen neuer Kunden gestaltete sich schwieriger als gewohnt.

Glücklicherweise stieß ich auf ein Programm, das mir nicht nur half, meine Angebote als Webdesignerin auszubauen, sondern auch die Möglichkeit bot, mit einer Coachin zusammenzuarbeiten und Kontakte zu anderen selbstständigen Frauen zu knüpfen. (…) Durch das Teilen des Links zum digitalen Magazin unterstützen wir uns gegenseitig. Während meiner ehrenamtlichen Arbeit am Magazin habe ich viele Frauen besser kennenlernen können.

Ich war am Layout des Magazins beteiligt und habe mich besonders über die Vernetzungsgeschichten gefreut, in denen Frauen berichten, welche Vorteile ihnen die Zusammenarbeit mit anderen Frauen gebracht hat. Meine persönliche Vernetzungsgeschichte mit Felicitas Wlodyga, Herausgeberin des Reise-Magazins “azurgold”, findest du auf den Seiten 8 und 9. Mein Profil ist auf Seite 39.

Weitere Beispiele findest du im Artikel von Susanne Jestel, die das Magazin initiiert hat.